Der Aufstieg der AfD und die Konsequenzen für erwerbslose Menschen

Aktionen & Infos

Vortrag und Diskussion mit Sebastian Friedrich

Die Rolle bzw. die Position sozial ausgegrenzter Menschen soll im Rahmen des Aufstiegs neuer rechter Projekte wie AfD und Pegida analysiert werden: Wie stehen die rechten Gruppierungen programmatisch zu Erwerbslosen und einkommensarmen Menschen. Inwiefern sind diese deren »Opfer« oder selbstunterstützende Mitläufer bzw. Akteure und Täter? Kann die Position der Rechten zu Erwerbslosen bzw. Einkommensarmen ein Schlüssel dafür sein, wie man dem Aufstieg der Rechten politisch begegnet?

Der Referent Sebastian Friedrich ist Publizist, Autor des Buches »Die AfD. Analysen − Hintergründe − Kontroversen« (Berlin 2016) und promoviert derzeit zum Arbeitslosigkeitsdiskurs in der Bundesrepublik.

Veranstaltungsreihe "Kampf gegen rechts und die soziale Frage"

 

Datum: 
Freitag, 21. Oktober 2016 - 19:00
Ort: 
Gneisenaustr.2a
10967 Berlin